Im vorangegangenen Jahr fuhren wir mit unserem Boot auf der hohen See um die Welt,

um die Menschen in anderen Ländern an unserem Erfahrungsschatz im Vereinsleben teilhaben

zu lassen. Letzte Station war das grosse China. Wir haben viele schöne Dinge gesehen und die

Menschen mit unserer Musik begeistern können. Nebst den erfreulichen Ausflügen galt es aber auch,

unser Reisegepäck wieder aufzufrischen, welches auf der langen Seefahrt gelitten hatte. Also haben wir

uns alle mit Kleidern, Accessoires und wie üblich mit Souvenirs eingedeckt. Mit grosser Freude ging es zurück

in die Schweiz – es gibt doch nichts Schöneres als die Heimat! Wir haben es sehr genossen, wieder Raclette

und Älpnermakronen zu essen und Rivella trinken zu können. Leider mussten wir mit Schrecken feststellen, dass

die meisten Mitbringsel aus China unterwegs kaputt gegangen sind – die Qualität des Riesenherstellers mag eben

nicht mit der gewohnten Beschaffenheit der Schweizer Produkte mithalten. Daher haben wir uns für die kommende

Fasnachtssaison folgendes Motto überlegt: NOT made in China. Wir setzen stattdessen auf „Typisch Schweiz“

und feiern mit euch unsere Rückkehr in die Heimat in der traditionellen Tracht! Erfreuen wir uns zusammen an

typisch schweizerischen Dingen wie urchigen Alphüttli, Scherenschnitt, Edelweiss und vielem mehr!